Notfall

Ob Schmerzen in der Brust, ein akuter Bauch oder ein Unfall:
Befinden Sie sich in einer lebensbedrohlichen Notfallsituation, wenden Sie sich bitte umgehend an die Rettungsleitstelle unter Tel.: 112.

Bitte halten Sie Folgendes bereit:

  • Wer? Name und Vorname

  • Wo? Ort, Straße, Hausnummer, Etage

  • Was ist passiert?

  • Wie viele Personen sind betroffen? Wie alt sind die Personen?

  • Welche Art der Erkrankung bzw. Verletzung liegt vor?

  • Telefonnummer (für möglichen Rückruf)

  • Warten auf Rückfragen!

Sie haben außerhalb der Praxisöffnungszeiten gesundheitliche Beschwerden, aber die Behandlung kann aus medizinischen Gründen nicht bis zum nächsten Werktag aufgeschoben werden? Dann hilft Ihnen die Arztrufzentrale des ärztlichen Notfalldienstes unter Tel.: 116117.

Die 116117 ist kostenfrei und zu folgenden Zeiten erreichbar:

Bei der Arztrufzentrale erhalten Sie ebenfalls Informationen zum diensthabenden Notfalldienst der

  • Augenheilkunde

  • HNO-Heilkunde

  • Kinder- und Jugendmedizin

24 Stunden
Unsere Notfallambulanz ist die zentrale Anlaufstelle für alle Patienten mit akuten Erkrankungen und Verletzungen. Für die Erstversorgung steht rund um die Uhr ein erfahrenes und eingespieltes Team bereit. Nach der Erstversorgung wird hier über die Möglichkeit einer ambulanten Weiterbehandlung bzw. einer stationären Aufnahme entschieden – in manchen Fällen sind auch Verlegungen in ein anderes Krankenhaus notwendig.

Bitte bringen Sie Ihre Krankenversichertenkarte und gegebenenfalls verschriebene Medikamente bzw. eine Medikamentenliste mit.

Kontakt

Zentrale Aufnahme am Krankenhaus Maria Hilf
Telefon: 02902 891-178

Apotheken-Notdienst

Hier finden Sie die nächstgelegene Notdienstapotheke:

Apothekerkammer Westfalen-Lippe