Zurück zu allen NeuigkeitenDr. Heiner Hölting Nachfolger von Willi Bender als Patientenfürsprecher

Dr. Heiner Hölting Nachfolger von Willi Bender als Patientenfürsprecher

Veröffentlicht am Freitag, 6. November 2020

Das Krankenhaus Maria Hilf verabschiedete Willi Bender (r.), der am 2. November 80 Jahre alt wurde, nach mehr als 15 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit als Patientenfürsprecher des Krankenhauses und der Kurzzeit- und Übergangspflege.

Obwohl es eine lange Zeit war, bin ich immer gern ins Krankenhaus gekommen“, so Bender: „Egal, ob ich einen Besuch in der Kurzzeitpflege vorgenommen habe oder mit Patienten oder Angehörigen gesprochen habe, wenn etwas nicht richtig gelaufen ist. Die Kontakte zu den Menschen waren immer ein Gewinn.“ „Willi Bender hat seine Aufgabe in besonderer

Weise durchgeführt. Sein Humor und seine Empathie haben ihm das richtige Fingerspitzengefühl gegeben, auch kritische Gespräche mit der nötigen Ernsthaftigkeit und Übersicht zu führen. Das Krankenhaus und die Mitarbeiter bedanken

sich sehr herzlich bei ihm“, so Geschäftsführer Klaus Wohlmeiner. Nachfolger ist Dr. Heiner Hölting. „Wir sind froh, mit ihm eine Person gefunden zu haben, die auf der einen Seite das Krankenhaus sehr gut kennt und durch seine Persönlichkeit

sowie sein Ansehen die ideale Nachfolge von Willi Bender sein wird.“ Auch Dr. Heiner Hölting freut sich auf die

Aufgabe: „Nach über 30 Jahren ärztlicher Tätigkeit kann ich nun in anderer Aufgabe etwas von dem zurückgeben, was mir in den vielen Jahren entgegengebracht wurde.“

FOTO: WOHLMEINER

Zurück zu allen Neuigkeiten